Hej ihr Lieben,

es gibt eine Neuigkeit, die ich euch nicht vorenthalten will. Seit zwei Jahren blogge ich jetzt  auf Schmukkedeern. Zeiten der Schreibblockaden und des kreativen Überschwalls wechselten sich ab und ich lernte von Mal zu Mal eine Menge dazu. Die ersten Leser schauten sich um und einige blieben und kamen nun regelmäßig. Ich wurde besser in Photoshop, Fotografie und Struktur, probierte viele Designs und setzte diverse Ideen und Kolumnen um. Doch nun ist es Zeit sich zu entscheiden, denn so ein Blog schreibt sich nicht mal eben so und gute Fotos werden nicht spontan geknipst. Das Blog ist ein Teil meines Lebens geworden und ich freue mich jedes mal über eure Kommentare oder wenn ich merke, dass einige von euch immer wieder kehren. Dass ihr bei Facebook aktiv werdet oder auf das reagiert, was ich euch zeige.

An diesem Punkt, an dem ich mich nun befinde heißt es für mich: weiterhin steigern und Energie investieren oder stagnieren. Da es für mich nichts schlimmeres und destruktiveres als den Stillstand gibt, ich aber auch so vieles habe, worin ich noch mehr Herzblut stecken möchte, habe ich mich entschieden. Diese Entscheidung fiel mir nicht leicht und ich werde auch immer ein wenig wehmütig an den Tag X zurückdenken, aber das Blog wird ab dem 1.3.2013 offline gehen.

Ich werde mich hier zurückziehen um andere Projekte angehen zu können und alles zu überdenken. So wie mein Blog jetzt ist, ist es schön aber nicht mehr wirklich kreativ. Es ist mir zu statisch, zu sehr an Vorbildern orientiert und viel zu konform. Dahinter kann ich nicht mehr stehen und deshalb mach ich’s wie mit dem Pflaster: Schnell und schmerzlos.

Euch möchte ich sagen:

Danke, dass ihr dabei wart, ihr diesen spannenden Weg mit mir gegangen seid und mich zu immer neuem angespornt habt. Denn das habe ich gemerkt: ich habe das alles hier für euch gemacht. Es hat auch mir eine menge gebracht, aber in erster Linie wollte ich in Kontakt treten mit Gleichgesinnten, mir etwas beweisen und es auch euch beweisen. Was das genau war, darüber werde ich mir nie ganz klar sein, aber ich weiß, dass ich mich nun neuen Abenteuern und mir selbst widmen werde.

Wer mir weiterhin folgen möchte um zu sehen, wo die Reise hin geht schaut mal bei Pinterest oder auf mondMilch vorbei.

Gehabt euch denn wohl und bleibt weiter aktiv auf den Seiten, die ihr liebt, denn die direkte Rückmeldung der Leser ist die Energie, die den Kreativen antreibt sich selbst zu übertreffen und immer weiter zu machen.

Danke für eure Energie und bleibt in Bewegung!

 

weitere Posts:

 

6 Responses to { Ein Ende, ein Anfang }

  1. Joanna Maria sagt:

    Schade, viel Glück Kim!!!
    Alles Liebe
    Joanna Maria

  2. käselotti sagt:

    Ich hab deine Sachen immer gern gelesen! Aber manchmal muß man ja auch einfach mal aufräumen! Viel Erfolg weiterhin! :o)
    Liebe Grüße
    Kathrin

  3. finfint. sagt:

    Hallo Kim,
    ich wünsche dir tolle Gedanken, neue Ideen, und bin gespannt was du demnächst machst und wo man dich vielleicht mal wieder sieht. :-)
    Hab eine tolle Zeit!
    Liebe Grüße
    Barbara

  4. Schmukkedeern sagt:

    Vielen Dank!
    Es ist so schön zu wissen, dass die ganze Arbeit nicht umsonst war und dass doch der eine oder andere Post gelesen wurde und vielleicht für Inspiration gesorgt hat.
    Es fällt mir jetzt direkt noch schwerer, aber ich hoffe wir sehen uns bei weiteren Projekten wieder! Ich werde euch auf jeden Fall weiterhin folgen :)

    Bis sehr bald und danke für euer Feedback!

  5. Amalie sagt:

    Liebe Kim,

    oh wie schade, es ist zunächst zu spät? Lass uns in Verbindung bleiben und vielleicht kann ich Dich mal als Gastbloggerin bei mir gewinnen? Das würde mich freuen.

    Alles Liebe

    Amalie

  6. Schmukkedeern sagt:

    Oh, liebe Amalie.
    Ich sehe ja jetzt erst durch Zufall,d ass hier noch ein Kommentar seit langem um Antwort ausharrt. Das tut mir sehr leid!
    Natürlich bin ich liebend gern Gastbloggerin bei dir und in Verbindung werden wir auch ganz bestimmt bleiben.
    Allerherzlichste Grüße an dich…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>